Permanent Make-up

 

 

 

Warum sollten Sie ein Permanent Make-up nutzen?

 

 

Ein Permanent Make-up eignet sich für Sie wenn Sie:

 

  • Wert darauf legen in jeder Situation eine tolle Ausstrahlung haben wollen
  • Die Zeit sparen wollen die das Schminken in Anspruch nimmt
  • allergisch auf Kosmetika reagieren.
  • Als Brillenträger oder Kontaktlinsen träger Ihre Augenlider hervorheben möchten.
  • Kleine Makel korrigieren möchten.
  • Einfach immer einen guten Eindruck machen wollen oder müssen und selbst kleine Tränen Ihre Ausstrahlung nicht verändert.

 

Gibt es ein kostenloses Beratungsgespräch?

 

 

Ja, bevor Sie sich für ein Permanent Make-up entscheiden findet ein kostenloses Beratungsgespräch statt bei dem auch schon das Vorzeichnen stattfindet. Beim Beratungsgespräch finden wir Ihre persönlichen und typgerechten Formen und Farben heraus. Es werden auch alle Möglichkeiten und auch die Grenzen von Permanent Make-up besprochen und mit Ihren Wünschen abgestimmt.

 

 

Wie läuft die Permanent Make-up Behandlung ab?

 

 

Vor der Behandlung wird zunächst ein Foto angefertigt. Dadurch können wir alles Dokumentieren und Sie haben den Vorher-Nachher Effekt. Im Anschluss daran wird Ihr Gesicht exakt vermessen. Im Anschluss findet dann das Vorzeichnen statt. Wenn Sie dann absolut davon überzeugt sind das Es die richtige Form, die richtige Farbe ist, dann wird die Permanent Make-up Farbe in die Haut eingebracht.

Zunächst wird natürlich erst mal vorhandenes Make-up entfernt und die Haut desinfiziert. Danach wird auf die zu behandelnden Bereiche ein Betäubungsmittel aufgebracht, hierdurch wird die obere Hautschicht betäubt sodass Sie keine bzw. kaum Schmerzen wahrnehmen.

 

Wie lange dauert eine Permanent Make-up Behandlung?

 

Eine Permanent Make-up Behandlung besteht immer aus mind. 2 Terminen, der erste Termin dauert in der Regel 2 Stunden, nach ca. 1-2 Wochen ist der Heilungsprozess so weit fortgeschritten das nach 2 Wochen der 2. Behandlungstermin zur Nachbehandlung vereinbart werden kann. Der Nachbehandlungstermin ist notwendig, weil ca. 30 % der Farbpigmente verblassen. Bei dem Nachbehandlungstermin wird Ihr Permanent Make-up ggf. weiter perfektioniert.

 

Werden Sie Schmerzen beim Pigmentieren haben?

 

Jeder Mensch hat auch ein anderes Schmerzempfinden. Vor Ihrer Behandlung wird eine Oberflächen betäubende Creme aufgetragen. In sensiblen Bereichen kann das Pigmentieren als unangenehm empfunden werden, vielleicht wie ein stärkeres Kribbeln.

 

Müssen Sie nach Ihrer Permanent Make-up Behandlung auf etwas achten?

 

In den ersten 10 bis 12 Tage nach Ihrer Permanent Make-up Behandlung sollten Sie auf Folgendes achten:


-Sauna, Dampfbad, Schwimmen
-Übermäßige UV-Belastung (Sonne, Sonnenbank)
-Peelingbehandlungen
-Gebrauch der gewohnten Kosmetika
-Entfernen der natürlichen Krustenbildung (diese fällt von alleine ab!)

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf.