Ihre Fragen

1.) Wie funktioniert die Nagelmodellage?

 

1. Zuerst wird die Nageloberfläche von der natürlichen Fettschicht befreit.

2. Der Nagel wird nur leicht mit einem Buffer angeraut.

3. Jetzt wird der künstliche Tip zur Verlängerung aufgeklebt.

4. Nun wird zwischen Natur - und Kunstnagel ein Übergang gefeilt.

5. Die Nägel werden gekürzt und in die speziell gewünschte Form gefeilt.

6. Das Gel wird auf der Nagelgesamtfläche aufgetragen und unter UVA - Licht ausgehärtet.

7. Zum Schluss folgen die Feinarbeiten, nochmaliges Befeilen des Gels.

 

 

Das Ganze sollte innerhalb von 2 - 3 Wochen aufgefüllt werden, weil das Gel mit dem Nagel raus wächst und der Übergang zum natürlichen Nagel zu sehen sein wird.

 

2.) Wie lange dauert eine Behandlung?

 

Für eine komplette Erstbehandlung sollten Sie ca. 2 Stunden rechnen, wobei sich die Behandlung je nach Aufwand verlängern oder verkürzen kann.

 

3.) Wie oft ist eine Nachbehandlung nötig?

 

Der Naturnagel wächst weiter und so entsteht eine Lücke die regelmäßig aufgefüllt werden muss. In Abständen von 3 - 5 Wochen, je nach Wachstum des Naturnagels, sollte eine Nachbehandlung schon sein.

 

4.) Wie belastbar sind die Kunstnägel?

 

Die Kunstnägel sind ca. 60mal stabiler als Natur-Nägel. Dies heißt jedoch nicht dass die Kunstnägel unzerstörbar sind. Sie sollten sich erst an die neue Länge Ihrer Fingernägel gewöhnen. Passen Sie besonders bei Autotüren und beim Bettenmachen auf. Bei unvorsichtigem Hantieren MUSS auch mal der Kunstnagel abbrechen, weil Sie sich sonst Ihr Nagelbett verletzen würden!

Als Faustregel gilt: Muten Sie Ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden!

 

5.) Können Kunstnägel Pilz verursachen?

 

Nein. Die künstlichen Fingernägel unterliegen den gleichen Bedingungen wie Naturnägel. Wenn Sie genau wie die Naturnägel gepflegt werden, kann auch kein Pilz entstehen.

 

6.) Warum brennt das Gel unter der Lampe?

 

Beim Aushärten des Gels unter dem UV-Licht spüren die meisten Leute eine Hitze-Entwicklung von 2 bis 3 Sekunden. Warum brennt Gel unter der Lampe? Das Gel ist so verarbeitet, dass es unter UV-Licht aushärtet. In dem Moment, wo das Gel beginnt zu härten, reiben sich die Chemischen Moleküle im Gel aneinander, was wiederum Wärme verursacht. Es ist also völlig harmlos!